Dienstag, 3. Januar 2012

handgefärbtes Garn - Bonbon

Ich wünsche euch allen ein wundervolles Neues Jahr!

Das meine beginnt sogleich kreativ:
Ich habe zwischen den Jahren etwas Neues ausprobiert,
etwas, das ich schon länger wieder einmal machen wollte.
Ich habe Garn gefärbt.
Dazu kann ich dieses sehr gute Buch zum Färben mit Pflanzen empfehlen.
Dieses Mal jedoch habe ich aus meiner Speisekammer
Lebensmittelfarbe als Färbematerial genommen (immer schön quer denken).
Das ist bei mehrfarbiger Wolle eine einfache, schnelle Lösung
und das Färbeergebnis ist genial.

Dieses wundervolle Bild hat mich beim Mischen der Farben inspiriert.


Ich liebe dieses kühle bonbonfarbene Eisblau, durchsetzt mit Türkis!

 Ein neuer Strang trocknet gerade über dem Holzofen.

Wie siehts aus?
Seid ihr an einer Anleitung interessiert? :o)

Bis bald!
eure epipa

Kommentare:

  1. Eine Anleitung, ja bitte. Wie du das immer alles schaffst. Mit Familie und Baby, Hut ab (wir haben selber drei Kleine, ich ich wovon ich spreche).

    Ein wundervolles neues Jahr, reichen Segen für Euch als Familie,

    herzlichste Grüße

    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Epipa
    Kompliment an Deinen wundervollen, lieblichen Blog. Ich besuche Dich regelmässig und freue mich immer über Deine Neuigkeiten.
    Mit dem Wolle spinnen habe ich schon begonnen. Jetzt noch färben, das wäre toll! Auch ich würde mich über eine Anleitung sehr freuen.
    Liebe Grüsse, Christina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sascia,
    wuuuuuundeerschön sieht das aus, ich weiß nicht ob ich mich da ran trauen würde...zwischen den Tagen habe ich es endlich geschafft dein wunderschönes Garn zu verarbeiten und die Booties zu stricken, es hat soooo Spaß gemacht, ich werde bald davon berichten!
    ganz liebe andrellagrüße

    AntwortenLöschen
  4. woooooooow! *mitgroßenaugenguck* schön :O)

    AntwortenLöschen
  5. Die Wolle sieht toll aus. Die Farben sind wunderbar geworden.

    LG, Carina

    AntwortenLöschen
  6. Das ist wirklich toll aus!
    Ich hab bei uns in der Bücherei neulich auch ein wunderschönes Buch zum Färben mit Pflanzenfarben gesehen - aber nicht mitgenommen, weil ich eigentlich eh so viel zu tun hab ;-)
    Ich fände es sehr interesannt, wie Du das gemacht hast, welche Wolle Du als Grundlage genommen hast usw.
    Kann man die Wolle dann auch waschen ohne das es großartig ausbleicht? Mit Lebensmittelfarben...
    Wäre schön, mehr zu erfahren.
    Ach ja, und noch alles Liebe für's neue Jahr!
    Liebe Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschön - genau meine Farben!
    Ich wünsche Dir auch noch ein gutes, gesundes 2012!
    Liebe Grüße
    Theresa

    AntwortenLöschen
  8. .............jaaaaaaaaaa, bitte eine Anleitung.

    Liebe Grüße Traudel

    AntwortenLöschen
  9. Hey!

    ich will auch eine Anleitung, bitte bitte ;-)
    Ich bin neulich irgendwie auf deinen Blog gestoßen und finde ihn super toll und freue mich immer wieder, wenns was neues gibt!

    Ein frohes neues Jahr!

    Liebe Grüße
    Maike

    AntwortenLöschen
  10. Hey toll. Das Ergebnis ist wirklich klasse. Ich färbe auch Wolle. Hab bisher nur mit Naturmaterialien gefärbt. Wie funktioniert das mit der Lebensmittelfarbe?
    Alles Gute noch für dich im neuen Jahr.
    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Epipa,

    ich wünsche Dir und Deiner Familie auch ein frohes neues Jahr.

    Die Farbe von Deinem Garn sieht sehr interessant aus! Ich würde mich über eine Anleitung freuen, da ich auch gerne mal Wolle selber färben würde!

    LG
    Lissy

    AntwortenLöschen
  12. Diese Farben, sooo zart, so winterlich schön! Griessli Cornelia

    AntwortenLöschen
  13. Hallo, natürlich. Anleitungen, immer her damit. Man lernt ja nie aus. Dein Garn sieht Klasse aus. Lg Sabine aus Bad driburg

    AntwortenLöschen
  14. ich bin absolut an einer anleitung interessiert!
    selbstgefärbte wolle - toll!

    dein sieht wirklich ganz wunderbar aus.

    ich wünsche dir und einer familie auch noch ein gutes neues jahr mit viel gesundheit, erfüllten wünschen und träumen!

    glg
    halitha

    AntwortenLöschen