Mittwoch, 1. Februar 2012

Spielzeug fürs Baby

Bälle kann man nie genug haben.
Und bevor der Notstand ausbricht 
wenn wir sie brauchen,
hab ich da mal was vorbereitet.
Wie in der Kochsendung.

Das kleine Kind fängt gerade an, seine Hände zu finden
und freut sich wie ein Schneekönig,
wenn sie mal wieder ganz unverhofft vorbei schauen.
Da sind dann Bälle genau das richtige zum Greifen lernen.



Die Bälle sind in fröhlich bunten Farben gehäkelt, 
das Auge spielt schließlich mit.







Material: 
alle Reste von Baumwollgarnen, die so hergingen
(Da sind Grannydecken immer gute Lieferanten.)
Schafwolle zum Füllen

Ich ging jetzt mal davon aus, 
dass ihr wisst, wie man einen Ball häkelt?
Sonst einfach Bescheid sagen. 


Soweit heute von mir.

Liebe Grüße und
bis bald!

Kommentare:

  1. Wie süüüüß! Einen Ball habe ich noch nie gehäkelt, wird aber machbar sein, oder?

    LG
    SelMama

    AntwortenLöschen
  2. Das sind aber super schöne Bälle! Ich wäre jedoch um eine Anleitung sehr dankbar.
    Herzliche Grüsse
    Christina

    AntwortenLöschen
  3. Kunterbunt und farbenfroh. Ich finde die Bälle einfach super hübsch. Nun Bälle sind Dinge, die ich noch nicht gehäkelt habe. ;-)) Kannst du mir da auf die Sprünge helfen? Wäre sehr lieb.
    Einen schönen Tag noch
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe für unsere Großen (7 und 5) Bälle zum Jonglieren gehäkelt. Einfach mit Linsen gefüllt und ab gings. Deine Bälle sind wunderschön, die Farben sind klasse.

    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Huhuu,
    ich habe ehrlich gesagt auch noch nie einen Ball gehäkelt. Bin absoluter Anfänger und habe mir gerade mühsam deine Granny - Anleitung (die toll ist!!) zu Gemüte geführt.... so langsam klappts auch - 6 Grannys habe ich schon. Daher meine Frage - wie viele Grannys hast du für die Babydecke benutzt? Wäre toll, wenn du das noch erwähnen könntest.
    Für eine Ball-Anleitung wäre ich auch total dankbar.

    Kennst du die Patchwork-Family von Rico Design? Die haben einen total knuddeligen Häkelteddybären namens Bruno raus gebracht (Anleitung + Häkelnadel + Wolle in einer Packung) - das war mein erstes Häkelstück und der ist so toll geworden - der würde gut zu deinen Bällen passen, ist nämlich auch gestreift.

    Ganz liebe Grüße!
    Carmen

    AntwortenLöschen
  6. Schöne Bälle und auch ich hätte gerne eine Anleitung dafür.

    Hab einen schönen Tag,
    lieben Gruß
    Teresa

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Epipa,

    wunderschöne Bälle - so wie alle deine Handarbeiten. Ich schaue so gerne in deinen Blog und bin immer wieder begeistert. Danke auch für die Anleitungen die du zur Verfügung stellst. Deine Baby-Booties habe ich nachgestrickt und wenn du möchtest kannst du sie in meinem Blog sehen. Ich habe auf deinen Blog hingewiesen, aber mit dem verlinken klappt es nicht.
    Ich wünsche dir weiterhin viel Freude beim "werkeln" und grüße dich ganz herzlich -
    Ina

    AntwortenLöschen
  8. wie hübsch!
    und ich musste so herzhaft lachen, als ich von den händchen las, die überraschend mal vorbei schauen :)

    die kleinsten haben mitunter den größten charme...

    glg
    halitha

    AntwortenLöschen
  9. How did you get the hexagon shape? at the beginning and end of the ball?

    AntwortenLöschen
  10. Hi Rachel.
    I get the hexagon shape at the beginning and end of the ball. At the beginning of the ball by increases in each round. At the end of the ball by decreases.
    Increases and decreases are worked the same number.
    Do you know how it is increasing or decreasing? Otherwise, just ask me.
    Greetings

    AntwortenLöschen