Freitag, 15. Juni 2012

DIY Zauberglas

Es gibt Momente im Leben einer Mutter, 
in denen sie einfach kurz ein bisschen Zeit und zwei freie Hände braucht.

Wenn sie das Baby beschäftigt wissen will, 
weil sie das Telefon beantworten, kochen, abspülen oder sonst etwas tun muss,
bei dem es mit einem kleinsten Kind auf dem Arm an Effizienz mangelt.

Für solche Momente habe ich das Zauberglas reserviert.




Wohl dosiert gegeben, 
lassen sich damit immer wieder mal ein paar Minuten herausschlagen.
Dann brennt auch kein Pfannkuchen an.




Achte darauf, dass der Deckel wirklich fest sitzt, 
früher oder später bekommt ihn jedes Baby oder Kleinkind auf.
Wenn du ihn nicht verkleben willst, solltest du auf jeden Fall dabei bleiben
und ihr beide macht ein Spiel daraus.





Materialien:
Schraubglas
kleine Perlen, bunte Knöpfe, Bügelperlen,
eben alles, was bunt und klein und sonst verboten ist
Heißkleber oder eine gute Aufsicht

Kleiner Tipp:
Nicht zu inflationär verwenden, damit es spannend bleibt.
Noch mehr Spannung bringst du mit verschiedenen Zaubergläsern ins Spiel.

Viel Spaß damit!



Kommentare:

  1. Das ist eine tolle Idee, die ich mir merken muss. Bald ist der kleine Mann da und sowas können wir dann bestimmt gut gebrauchen :-)
    Die Fotos sind so süß, die du für diesen Post gemacht hast, da ist ja jemand schwer fasziniert von den bunten Perlen!
    Liebe Grüße! Hella

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wieder so eine wundervolle, liebevolle Idee! Bunte Perlen habe ich gar nicht zu Hause, aber unser Haushalt gibt bestimmt andere bunte, "verbotene" Dinge her. SO ein Zauberglas machen wir ganz schnell nach!
    Vielen Dank für diese Anregung!
    Ganz liebe Grüße,
    Kate

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja eine tolle Idee ♥ doch meine Hasenkinder sind jetzt groß genug, da muss es auch ohne Zauberglas gehen, aber vielleicht mal eine schöne Idee als Geschenk!

    Schönes Wochenende
    Naemi

    AntwortenLöschen
  4. Jaaaa ! So welche haben wir auch. Am beliebtesten momentan: Wasser mit glitzer. Klasse dafür sind die smoothie-flaschen von aldi ... Klares Plastik, weißer Deckel.

    AntwortenLöschen
  5. Oh, wie schön!
    Noch 6 Wochen, dann kann ich das Zauberglas auch schon benutzen!
    Danke für die schönen Fotos und die tolle Idee!
    Bis bald,
    Carmen

    AntwortenLöschen
  6. Hach, diese kleinen süßen Hände.
    Bei uns war das Zauberglas immer der Schrank mit den Plastikschüsseln. Besser als jedes teure Spielzeug.

    Viel Spaß Euch allen.
    LG.
    Michaela

    AntwortenLöschen