Donnerstag, 14. Februar 2013

Ein schöner Tag

Eine Ahnung von Frühling ließ uns heute
einen Großteil des Tages auf der Terrasse verbringen.
Es war herrlich.

So herrlich,
dass ich mir zur zweiten Tasse Tee Block und Bleistift geholt, 
und den Gemüsegarten, 
sowie ein paar Blumen für diesen Sommer geplant habe.
Ich brauche in diesem Jahr unbedingt wieder
Sonnenblumen, Cosmeen, Ringelblumen,
Kornblumen, Astern, Sommerazaleen,
einfach ganz viel Blühendes.

Und ein paar Phloxstauden brauche ich auch noch.




Alle waren wir versammelt,
Kinder, Hund, Katze und Kaninchen.
 So müssen Ferien sein.












Ein Tag wie dieser hilft warten.


Was macht ihr an solchen Tagen?
Hattet ihr schon ein bisschen Frühling?
Wie wird euer Garten, Terrasse, Balkon in diesem Jahr aussehen?
Könnt ihr Sommerblumen oder mehrjährige Stauden empfehlen?

Ganz liebe zarte Frühlingsgrüße!
eure epipa




Kommentare:

Cornelia hat gesagt…

Tja, Frühling planen geht im Moment gaaar nicht! Haben jede Menge Schnee (inkl. Schneeherz;-) vor der Türe, es ist bitterkalt und und und... Sag, wie steht es mit Hühnern? Auch ein Projekt? Hatte auch mal Hühner, aber der Fuchs liebte sie genau so wie ich. Griessli Cornelia

epipa hat gesagt…

Ja Hühner sind auch ein Projekt ;o) Wir brauchen nur noch den Stall. Seit ein paar Jahren schon. :o)) Doch vielleicht dieses Jahr?!

FzPE-Anna hat gesagt…

Oha, hier hat's vor 2 Stunden frisch geschneit und Ferien haben wir auch nicht. Da darf man ein klein wenig neidisch sein, oder? ;o)
Zur Blumenfrage: im Frühjahr dürfen es für mich Zwiebelpflanzen sein, Schneeglöckchen, Maiglöckchen, Muscari, im Sommer gerne Lavendel und Rosen. Phlox mag ich auch sehr! Wir haben aber auch schon häufig Pech gehabt mit Stauden, die alles überwucherten und die man kaum noch los wurde, wie z.B. Felberich. Die würde ich niemals mehr pflanzen.
Herzliche Grüße
Anna

Susi hat gesagt…

Wir hatten heute auch endlich mal wieder Sonne! Und Du verleitest mich gerade, mir das mit den Ringelblumen zu überlegen *lach* Eigentlich hab ich ja gar keinen grünen Daumen...so überhaupt nicht ;)

Botin in der Früh´ hat gesagt…

Oh, wie war es schön bei Euch! Herrlich, wenn die Sonne scheint. Wie schön, daß es ein *Hühnerprojekt* geben soll. Das paßt ganz wunderbar zu Euch!
Einen weiteren herrlichen Tag wünsche ich. Liebe Grüße, Elke

Haus Nummer 5 hat gesagt…

Liebe epipa, von Frühling spürt man hier auch noch nichts.
Obwohl ich mich sehr danach sehen.
Wir haben auch einen kleinen Gartenplan ...

Es heißt sich aber noch in Geduld übern; und ja - es ist erst Februar, da ist Schnee ganz normal ;-).

Aber bei euch sieht es wirklich wunderschön aus. Man darf ahnen, wie schön es wird, wenn die Sonne wieder warm auf nackte Arme scheint.

Ich wünsche dir freudiges Planen!
<3lichst, Gisa.

Halitha hat gesagt…

bei uns herrscht derzeit auch noch der winter und das finde ich so schön!

aber mit dem ende des studiums in diesem jahr rückt auch ein häuschen in greifbare nähe, sobald das nötige eigenkapital angespart ist.


und ja, dann soll es blumen, einen naturgarten, kaninchen und auch hühner geben :)

ich bin gespannt, was sich bei euch alles ergeben wird und sende liebe grüße

halitha

Im Waldhaus hat gesagt…

Mhm, das klingt sehr gut. Ich bin gespannt... Leider schneit es bei uns was runter kann - aber wenn es mal frühlingshaft ist, dann ist der erste Gang in den Garten mit der Nasenspitze knapp über dem Erdboden, um zu sehen, was schon rausspitzelt *lach*. Also, die Hände stecken quasi sobald der Schnee weg ist in der Erde und da bleiben sie bis in den Frühwinter *gg*.
Ich wünsch dir ein schöne WE mit liebem Gruß aus dem Waldhaus,
Christine

Schneesternchen hat gesagt…

Hallo liebe Epipa,

ihr hattet ja richtig tolles Wetter heute! Bei uns hat es heute auch geregnet - geschneit - geregnet und Sonne??? Weit und Breit nicht in Sicht. Leider... Dabei täte uns ein bisschen Sonne hier auch ganz gut. Dabei wohnst du glaub ich gar nicht sooo weit entfernt von mir?!?

Ich hab neulich auch schon einen Wunsch-Pflanzen-Plan für dieses Jahr angelegt. In diesem Jahr legen wir auch unseren Gemüsegarten an. Außerdem dürfen Stockrosen und Phlox in den Garten einziehen. Akeleien hab ich noch Ende des Sommers ausgesät. Ich bin gespannt, ob sie dieses Jahr schon blühen werden. :)

Das Buch, dass du aufgeschlagen hast, darf ich fragen, welches es ist?

Liebe Grüße, Martina

epipa hat gesagt…

Liebe Martina,
hm, vielleicht war das nur eine Wolkenlücke?

Akeleien und Stockrosen habe ich letztes Jahr auch im Garten gehabt. Sie blühen so schön! Die Akeleien haben sich wild angesamt und die Stockrosen habe ich im vorletzten Jahr selbst gezogen. Dann heißt es ein Jahr warten, denn sie blühen ja erst ab dem zweiten Jahr. Das war eine lange Wartezeit! Doch ich wurde mehr als belohnt. Diese Blütenpracht!

Den Buchtitel gebe ich dir gern. Es ist das Buch "der Biogarten" von Marie-Luise Kreuter - meine Bibel. Ich habe zwar noch ein paar andere Bücher aber dieses ist das Beste.

Viele liebe Grüße!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...