Mittwoch, 16. Oktober 2013

Jeder braucht ein Farnkäppchen für den Herbst ... wenn das mein Mathelehrer wüsste

Herbstzeit ist Mützchenzeit.

Vor kurzem habe ich für das Kleinste Kind eine neue Mütze gestrickt.
Der treue Leser wird wissen, dass ich oft schlicht in der Farbe, 
dafür aber gern mit Muster arbeite.
Das ist zum Teil auch der Tageszeit geschuldet, 
in der ich stricke.

Die Haupt(frei)zeit eines Fünfpersonenhaushalts findet in den späten Abendstunden statt.
Zu spät für fair isle-Techniken.
Darum habe ich mich für ein relativ unkompliziertes Zopfmuster entschieden.
Das einzig Knifflige war, die korrekte Maschenbreite der Zöpfe zu ermitteln, 
da sie sich zum Ende hin verjüngen müssen um ein durchlaufendes Muster zu erhalten.

Also habe ich nach einer Maschenprobe
die benötigte Menge an Maschen und Zöpfen ausgerechnet
(ausgerechnet. Ich. Wenn das mein Mathelehrer wüsste! Es ist doch immer wieder die Motivation.)
und einfach begonnen.
Das es ohne Auftrennen auf Anhieb gleich geklappt hat, war ein schöner Nebeneffekt.
Vermutlich aber eher ein mathematischer.
(Wenn das mein Mathelehrer...)




In dieses Mützchen bin ich ganz verliebt.
Zum einen, weil es so leicht und schnell gestrickt war, 
zum anderen, weil dem Kleinsten Kind das melierte grün so gut steht.




Am Wochenende haben wir die Kinder eingepackt 
und sind mit ihnen in den sonnendurchfluteten Herbstwald gefahren.
Haben Bilder gemacht und nebenbei ein paar Pilzsammler beunruhigt.
Als sich der Pilzkorb jedoch als Kameratasche entpuppte, 
waren wir wieder Freunde.

Der Name Farnkäppchen entstand aus naheliegenden Gründen:



Meine Kinder sind allesamt ganz unkomplizierte Models 
(noch. Ich rechne beinahe täglich mit der typischen Teenieallergie) und alles was ich tun muss, 
ist einfach draufzuhalten und den Auslöser im richtigen Augenblick zu betätigen.
Jede Pose sitzt.
Ihr versteht, warum es von mir eher wenige Bilder gibt...

Während unser Kleinster also selig durch die Botanik stapft 
und die Natur entdeckt,
steh ich nur so rum und mach Bilder, als würde ich dafür bezahlt.










Unser Kleinster entdeckt weiches Moos "eijei" und ein kleines Haus.
"Mama. Tür - auf".
Die Mütze sitzt perfekt.
Wenn das mein Mathelehrer... ihr kennt den Text.

Liebste Grüße
eure epipa

 Wisst ihr eigentlich, wieviele Pilze man findet, wenn man keinen Korb dabei hat?

Kommentare:

  1. Muss schon sagen Farbe der Wolle und das Muster passen perfekt zusammen.

    Liebe Grüße
    Waltraud

    AntwortenLöschen
  2. wunderschön..
    habe gerade dein "Äpfelchenmützchen" auf der Nadel;o)
    Mir geht immer das Herz auf, wenn ich eine neue Post von Dir sehe. Dein Kleiner ist so knuffig.Ach bei mir ist das schon so lange her.
    Liebe Grüße Michaela

    AntwortenLöschen
  3. Wow, kann ich nur sagen.
    Nachdem GRÜN eh meine absolute Lieblingsfarbe ist und ich Zopfmuster so schön finde, ist die Mütze für mich absolut traumhaft.
    Sie steht deinem kleinen Mann aber auch ausgesprochen gut ;-)
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  4. Toll, so wunderschöne Fotos! Um so ein Modell kann man Dich nur beneiden. Die Mütze ist der Hit und vor allem gefällt mir auch dieser Grünton sehr...
    Lieber Gruß, Charly

    AntwortenLöschen
  5. Was für ein hübsches Farnmützchen! Und der kleine Mann im Herbstwald trägt es so perfekt. Irgendwie sind Deine Bilder immer so besonders liebevoll-schön :o)
    Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  6. wow liebe saskia, das ist mal wieder ein meisterstück.ich bin ganz verliebt in das mützchen...

    ganz liebe grüße
    andi

    AntwortenLöschen
  7. Ich hab in meinem Post gerade auf diese süße Mütze mit einem Link verwiesen. Ist das okay?

    AntwortenLöschen
  8. Die schaut ja ganz bezaubernd aus! Wundervoll, und dein Mathelehrer wäre sicher megastolz! ;-)
    Kram,
    Maren

    AntwortenLöschen
  9. ..........bezaubernde Bilder und ein hammermässig tolles farngrünes Mützchen.
    Gibt es dazu eine Anleitung, würde es gerne nachstricken.

    Liebe Grüsse traudel

    AntwortenLöschen
  10. ...einfach nur goldigst!!!!!!!!!!
    Servus
    Gabi

    AntwortenLöschen
  11. Du Liebe,

    das Mützchen ist soooooo herzallerliebst, bin ganz angetan davon. Vorallem in Kombination mit dem Namen "Farnkäppchen"....herzig ♥
    Dein kleiner Mann sieht damit aus, wie wenn er aus einem kleinen Zwergenhaus herausgeschlüpft wäre um nun durch den Wald zu stapfen und zu schauen, ob in seinem Revier alles ok ist......sooooo süß.
    Die Bilder sind wieder wunderschön und sooo stimmungsvoll, toll!!

    Ganz liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  12. *lach* Herrlich! :´-D Die Mütze ist superniedlich und ganz besonders! Und dein kleiner Spatz hat Spaß, das sieht man! ^^ Dass mit den Pilzen kenne ich auch... >.<
    Liebe Grüße,
    Alice

    AntwortenLöschen
  13. SUPER!!! ich bin auch so ein mathegenie :-)

    AntwortenLöschen
  14. Oh, der Kleine ist ja sowas von niedlich! :-) Das Mützchen natürlich auch ;-) Großartig!!!
    LG von Coco

    AntwortenLöschen
  15. total lässig, ich will auch, bei 6 personenhaushalt noch mehr Nachtschicht... oje. Vorallem, wenn es noch nicht ins Bett will das kleinste.... hm, so eine schöne Mütze erlich. Liebe Grüsse Nähelfchen

    AntwortenLöschen
  16. Die Mütze ist ja wirklich gelungen. Vielleicht gucke ich mir das für meine Enkelkiddys ab. Ganz begeistert bin ich von dem zipfeligem Abschluss.
    Sieht aus wie ein kleiner Blumenelf ....
    LG
    Antje

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Epipa, lieben Dank für deinen Kommentar bei mir. Ich habe mich sehr darüber gefreut. Das Mützchen hast du wieder ganz toll gestrickt. Dein Kleiner sieht sehr süß aus. Und deine Rechnerei ist gut aufgegangen. Ich hab beim rechnen meist weniger Glück, deswegen brauche ich immer ein paar anleitungen :O)
    Schöne Bilder und ein feines Mützchen.
    Auf bald grüßen dich anton und seine muddi katja

    AntwortenLöschen
  18. MOOIIIII DEI zwergal... is jaaaa zucksiass,,, und des KAPPAL steht ehm volleeee GUAT ;;;;TOLLER ausflug::: UND I SCHÄTZ MOL GAAAAAANZ VUIIII HABTS GFUNDEN:::: DES IS IMMER SOOOOO... habts no feine TAGE::: bis bald... BIRGIT

    AntwortenLöschen
  19. Eine wunderschöne Mütze!! Die Farb- und Musterwahl passt wirklich perfekt!
    LG Lena

    AntwortenLöschen
  20. ...was für eine schöne Mütze. Ich liebe es Mützen zu stricken, aber mein kleiner Lockenkopf will keine Mützen tragen (*schnief*)
    LG Papatya

    AntwortenLöschen
  21. oh, wie süß, Epipa....
    magst Du für das Farnmützchen vielleicht eine Anleitung erstellen?
    Lieben Gruß
    Sandra

    AntwortenLöschen
  22. Wunderschöne Bilder! So ein toller Spaziergang! Das Mützchen macht sich sehr gut! lg, Raphaele

    AntwortenLöschen
  23. so, so, sooo süß.....kannst Du verraten, welche Wolle Du genommen hast ? Liebste Grüße Silke

    AntwortenLöschen
  24. Vermutlich midenstens doppelt so viele, wie wenn man keinen Korb dabei hat, oder? ;)
    Eine wunderschöne Mütze ist das geworden! Für mich ist es gerade die Schlichtheit, die mir an deinen Sachen so besonders gefällt - leider schaffe ich es viel zu selten, das in einem Kommentar mitzuteilen. Interessant, dass dahinter tatsächlich auch so ein ganz praktischer Grund steckt. In deinem Fall aber ganz klar eine Sache von "Aus der Not eine Tugend"... :)
    Liebste Grüße, Naomi

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Epipa,

    meine Tochter hat die Bilder gesehen und braucht jetzt unbedingt auch so ein Mützchen.
    Hast Du eine Anleitung dafür? Kann man die bei Dir eventuell kaufen?

    Liebe Grüße

    Heike

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Saskia, ich würde diese Mütze auch gern nachstricken. Würdest du eine Anleitung dafür bei Ravelry zur Verfügung stellen? Liebe Grüße Jacqueline

    AntwortenLöschen