Samstag, 5. Oktober 2013

my taste of fall oder a perfect day - Part I

Der Herbst ist unsere liebste Jahreszeit.
Ich liebe es wenn sich nach einem kühlen Morgen der Nebel langsam auflöst
und die Sonne herauskommt.
Ich liebe es, wenn sich die Blätter färben
und das das herrlich goldene Licht des Herbstes.
Ich liebe Picknicks.

Einen Tag vor dem Feiertag beschlossen wir,
einen Ausflug zu machen.
Mit richtig früh aufstehen, weiter weg fahren, irgendwohin wo es schön ist.
Mal einen ganzen Tag mit den Kindern, dem Hund, der Campingausrüstung von früher
und dem Kofferraum voll mit Picknick und Wechselkleidung.

Das beschloss ich am Mittag.
Bis zum Abend habe ich Kuchen, Kekse und Brot gebacken, 
Zwetschgenmarmelade eingekocht (die waren kiloweise im Angebot - was soll man machen?)
im Hühnerstall die Eier eingesammelt und gekocht,
eigentlich wollte auch noch die Butter selbst...
Aber da wars dann doch schon ziemlich spät.

Wollt ihr unseren perfekten Tag miterleben?
Dann kommt mit uns mit.
Heute zeige ich euch Teil 1.

Wir sind an einen wunderschönen See gefahren, mit glasklarem türkisblauen Wasser.
Rund um den See erheben sich sanfte Berge mit Nadel- und Laubwäldern.
Man kann dort herrlich wandern, picknicken und den Tag verbringen.
Überall gibt es einsame stille Eckchen.
 Ein Paradies.




















Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende
 und vielleicht die Gelegenheit, selbst an einen schönen Ort zu fahren.
Packt eure Liebsten einfach ins Auto! 

Liebste Grüße!
eure epipa

PS. Kann sich jemand denken, wo wir waren?


Roggenbrot: selbstgebacken
Eier: selbstgesammelt
Zwetschgenmarmelade: selbstgekocht
sonst noch dabei: Ziegenbutterkäse (harmoniert so herrlich mit der Marmelade),
Landjäger, Salami vom Rind, kleine Cabanossi, Mini-Aufbacksemmeln

Pullover des Kleinsten: Mr Fox - hier
unsere Gummistiefel: hier und second hand (Kleinstes Kind)
meine Strickjacke (ich schaffs ja doch nicht selbst): hier



Kommentare:

  1. Das sieht nach einem tollen Tag in der Natur aus. Die Bilder sind so toll fotografiert und vom Brot, würde ich mir am liebsten ein Stückchen abschneiden ;-)
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Bilder..... Solch einenTag vergisst man bestimmt so schnell nicht .
    LG
    Antje

    AntwortenLöschen
  3. So wunderschöne Bilder, freue mich schon auf Part II.

    ... und ich Tippe auf Forggen oder Plansee!

    Einen herzlichen Gruss

    Julia

    AntwortenLöschen
  4. Ich kann es total nachvollziehen, ich bin auch so gern in der Natur unterwegs wenn ich bei meinem Kind in der Schweiz bin...traumhaft....schade das ich den Herbst nicht erlebe mit der Laubfärbung..Frühling Sommer und Winter habe ich schon erlebt...

    Verrätst du uns den Ort..... habe ich gleich wieder ein Ziel bei meinem nächsten Besuch....danke du liebe...

    der kleine ist auch schon wieder groß..meine Güte wie die zeit vergeht.
    liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  5. Ich entdecke Ihr Blog und Ich muss ein Kommentar lassen!! Ich heisse Sophie und ich bin Französin. Letzer Post ist genauso wie ich mich an meinen deutschen Reisen erinnere.Ich mag Ihre Schaffungen. Dieses Blog werde ich folgen!! Viel Spass!!

    AntwortenLöschen