Mittwoch, 29. Januar 2014

Der Weg zur neuen alten Küche

Ich bin euch noch ein paar Renovierungsbilder schuldig.

Unsere Küche ist nach einem Unfall mit dem Rußstaubsauger wieder frisch gestrichen
(wir erinnern uns an diesen Post) 
und in frischem strahlenden weiß machts auch wieder Spaß,
darin zu arbeiten und zu leben.




Der Weg dahin war ein Wochenende lang und mit zahlreichen Farbklecksen übersät.

Ich kann nun fast jeden Schlager auswendig mitsingen 
und habe aufgrund meines Intensivkurses Abkleben how to
ein ganz besonderes Verhältnis zu Maskingtape entwickelt.
Nie werde ich auch nur die kleinste Rolle so unbedarft ansehen können, 
wie vor diesem Wochenende.










Was ich gelernt habe:

Spar nie nie nie mit Klebeband.

Die Größe der Zeitung ist existenziell.
DIE ZEIT hat Format. 
Da macht man ordentlich Meter, ganz anders als mit dem Lokalblatt.
Dumm ist nur, dass man ständig während des Abklebens bei irgendeinem Artikel hängen bleibt,
das abgerollte Klebeband wartend zwischen den ausgestreckten Händen,
bereit zum Einsatz.
Mein Mann musste mich mehrmals ins Hier und Jetzt zurück holen.

 Haustiere müssen gucken kommen.
Danach sollte man ihnen aber mit einem feuchten Tuch hinterher
oder praktisch alles mit Karton auslegen.
Woher ich das weiß? Fragt nicht.

Es macht fast verboten Spaß, auf der Arbeitsplatte mit Schuhen herumzuturnen.
Gut, dass die Kinder bei der Oma waren.
 Da hätte ich erzieherisch in der nächsten Zeit keinen Fuß mehr auf den Boden bekommen.

Man sollte nie nie niemals die Tür der Speisekammer so gewissenhaft abkleben,
dass man sie nicht mehr aufbekommt.
Oder das Kaffeepulver, Hundefutter, Schokolade etc. VORHER herausholen.

Es gibt kaum etwas Besseres, als die ganze Zeitung wieder abzureißen.




Die Küche strahlt also im neuen Glanze, genau wie ich.

Unten seht ihr den Blick auf den Essbereich.
Gebaut hat übrigens rundherum alles mein Mann.
Küchenschränke, Essbereich, Fenster, Balken...
Bis auf den Stokke natürlich.




Liebe strahlend weiße Grüße!


Kommentare:

  1. Du wohnst ja schön. Wow. Echt toll. Da könnte ich es auch aushalten! (:
    Deine Küche sieht klasse aus, so strahlend.

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. wow ist das toll geworden.eine wahnsinns gemütliche küche.die viele arbeit hat sich wirklich gelohnt.süß eure tierischen helfer ;)
    liebe grüße renate

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön ist sie wieder geworden - aber das tollste ist die Möbelschreinerei deines Mannes - großartig!!!!
    HG sendet Dir
    Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Da ist aber sehr viel Arbeit dahinter. Sieht fantastisch aus. Sehr heimelig und gemütlich.
    GLG Daniela

    AntwortenLöschen
  5. Hihi, sehr schön beschrieben :-) Aber die Mühe hat sich gelohnt. Deine Küche sieht einfach traumhaft aus :-)
    LG von Coco

    AntwortenLöschen
  6. Diese Küche ist ja sogar im Rohbauzustand ein Traum!
    VG Bine

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Du - Glückwunsch zu Deiner neuen Küche und dem talentierten Mann.Danke auch für die Abklebetipps - sehr lustig beschrieben und hilfreich. LG Rosa

    AntwortenLöschen
  8. Oh wow deine Küche ist ja ein Traum! Jedes mal wenn ich unseren Ofen jetzt sauge muss ich an dich und den Unfall denken - mein größter Horror!
    Das Lehrgeld für billiges abdeckband musste ich auch schon zahlen ;-) man lernt ja nie aus!
    Liebe Grüße in die weiße Küche
    Catrin

    AntwortenLöschen
  9. Es sieht sooo wunderschön bei dir aus! Ich könnte sofort bei dir einziehen! Wahnsinn... Man sieht mit wie viel Liebe ♥ und Herzblut ihr alles gestaltet habt! Respekt!!!

    Liebste Grüße
    Alina♥

    ps. Wir haben letztes Jahr ein Haus gebaut und ich habe jetzt noch Albträume vorm Abkleben...

    AntwortenLöschen
  10. Da ist aber eine gute Arbeit getan. Das Gute daran ... ihr habt jetzt wieder eine Zeit lang Ruhe ;o)

    Eure Einrichtung gefällt mir sehr gut, es strahlt so eine Gemütlichkeit aus!

    Liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  11. Strahlend weiss, mit perw... ge(waschen)strichen! Super! Jaja, abdecken ist das A und O und schon die Hälfte der Arbeit, gell. Griessli Cornelia

    AntwortenLöschen
  12. Du hast eine so traumhaft schöne Küche. Da würde ich meine gerne sofort umgestalten. Sehr schön ist deine geworden.

    AntwortenLöschen
  13. Wer einmal gestrichen und abgeklebt hat , weiß GENAU was du meinst...uff....
    Ich fürchte, unsere Küche ist in diesem Jahr auch dran...mir graut´s auch davor!
    Eure ist wirklich ein Traumstück...ein besonderer Ort!
    lieben Gruß von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  14. Wunderschön. Einfach nur wunderwunderschön.

    AntwortenLöschen
  15. Ihr habt mit Abstand die schönste Küche, die ich kenne :-) Diese Bilder musste ich auch gleich meinem Mann zeigen, dass er weiß, wie die Vorstellung meiner Traumküche ist! Ich würde wirklich gerne mal noch mehr Einrichtungsbilder von Dir sehen.
    Alles Liebe,
    Lisa

    AntwortenLöschen
  16. Oh ist das schön hier bei Dir!!
    Was für eine traumhafte Küche....und soooo gemütlich!!
    Da muß man sich einfach wohlfühlen.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  17. So eine wunderschöne Küche! Herrlich!

    AntwortenLöschen