Freitag, 20. Februar 2015

something new


Ich weiß, dass sich für einige von euch heute ein Wunsch erfüllen wird.
Und ich freu mich, dass ich Wunschfee sein darf.

Der treue Leser wird sich bereits gewundert haben, 
warum sich hier schon wieder nix rührt.

Ständig schreibe ich von Shootings und Arbeit, 
aber Ergebnisse sind dafür wiederum eher wenig zu sehen.
"Was is´n das nun wieder für ein Post?"
Gebt es zu, der Gedanke kam euch ab und an.

Das wird auch in den nächsten paar Monaten so bleiben.
Aber es hat seinen Grund.




Yo!
Ick freu mir.
Ich bin natürlich inzwischen total cool und abgebrüht.

Alter Hase weiß wie´s läuft, gell.
Schlaflose Nächte, angebrannter Spinat, trial and error, 
inklusive dazugehörigem wieder und wieder Aufribbeln -
alles Geschichte.
Ich bin top organisiert, mein Team weiß was ich will,
Models wie Assistenten sind gebrieft,
Köchin, Haushälterin, Gärtner und Chauffeur haben ihre Anweisungen.
Das Schöne: Bei uns vereinen sich letztere allesamt in einer Person.

Der Wettergott wird täglich mit aufgegessenen Tellern bestochen.
Mein Geheimtipp für alle Fotografen und Autoren: 
Ich koche ausschließlich Lieblingsgerichte.
Alles, was grün und gesund ist, kommt erst wieder nach der Deadline auf den Tisch.

Es gilt Prioritäten zu setzen.





  Und während ich also wieder einmal mit einer Hand in der Pfanne rühre,
mit der anderen Schularbeiten unterschreibe,
Telefonate entgegen nehme,
dem Kleinsten Kind den auf volle Pulle aufgedrehten Salzstreuer 
in letzter Sekunde aus der Hand komplimentiere
 -er ist Pragmatiker und handelt gern ergebnisorientiert-,
zurück schraube und wieder reiche,
 mache ich mir zeitgleich Notizen.

Bei Zuhause selbst gemacht war ich noch mit losen Zetteln, 
gerne auch mit Rückseiten von Briefumschlägen und ähnlichem zufrieden.
Heute sind wir einen Schritt weiter.
Dieser heißt Moleskine.

Man wächst mit seinen Aufgaben.






Was ich diesmal aber total schön finde, ist, 
dass mein Mann und ich uns gemeinsam die Nächte um die Ohren schlagen.
ich über meinen Bildern.
Am gemeinsamen provisorischen Schreibtisch hört man Musik- und Tastengeklimper,
hin und wieder mal ein "du Schatz, schau mal, was meinst´n?".
Ich finde das herrlich.
Es war schon immer unser Traum, gemeinsam statt getrennt zu arbeiten.

Bei der Musikwahl gehen unsere Geschmäcker zwar gelegentlich auseinander, 
weshalb einer von uns dann Kopfhörer trägt ;o)
doch die Beatles oder Jethro Tull teilen wir uns wiederum gemeinsam.



 


Mein neues chices Stiftehalter-Pad habe ich übrigens heute schnell mal selbst gemacht, 
als die Kinder eine ausgiebige Bügelperlen-Session hatten.

War eigentlich gar nicht geplant, 
ich hätte nur ein paar Farben sortieren helfen sollen...

Hinterher waren ein Blick in die Ferne und großzügige Armbewegungen eine wahre Wohltat.
Wer von euch hat zuletzt im Makrobereich mit kleinen Pastikröhrchen herumgefummelt?
Ihr wisst, was ich meine. 

Aber eines ist gewiss:
Das war definitiv nicht mein letztes Projekt in diesem Bereich.

Mit schwarzen und weißen Perlen stehe ich bei den Kindern nun allerdings in der Kreide.

***

Ich fasse also zusammen:

epipa schreibt wieder ein Buch.
epipa hat ihr Faible für HAMA Perlen entdeckt 
und schuldet ihren Kindern vermutlich 1382 Perlen schwarz weiß


In diesem Sinne:
Ich freu mich auf die kommende Zeit
Wer mag, bleibt mir durch die etwas ruhigere Bloggerzeit treu und freut sich mit mir.

Liebe Grüße
habt ein schönes Wochenende

eure epipa




Kommentare:

  1. Hi Du! Ja schee!! Klar bleiben wir treu und saugen jeden Schnipsel auf, den Du neben dem neuen Buchprojekt posten kannst :o) Viel Freude und liebe Grüße, Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Jesses Epipa, hab keine Angst... ich warte und habe Geduld! Bin dankbar über jeden Post von Dir, egal wie lange die Abstinenz dauert! Freue mich für Dich und bin gespannt. Griessli Cornelia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe epipa,
    Wie cool ein neues Buch.
    Ich bin schon länger den hama perlen verfallen, damit kann große Frau so viel zaubern.
    Ich poste regelmäßig Vorlagen :).
    Schönes Wochenende.
    Liebe grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
  4. Ups! Das klingt ja richtig spannend!! Also ich lese und gucke hier viel zu gerne, als daß ich es mir verkneifen könnte, einen Post NICHT zu lesen :o) Somit bin ich zwar nicht begeistert, daß es ruhiger wird, aber meine Geduld wird grenzenlos sein!
    Ganz viel Freude am Projekt und liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  5. Oh super, da bin ich mal sehr gespannt. Und bis es so weit ist, blättere ich einfach in deinem 1.Buch. :-)
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  6. Ohhh ich freu mich auf dein neues Buch... ich bleibe dir natürlich treu.....ich liebe deinen Blog.


    Viel Spaß beim Schreiben!!!

    AntwortenLöschen
  7. Wusste ich es doch!!! ;-). Auf jeden Fall freue ich mich schon jetzt auf dein neues Buch, "Zuhause selbst gemacht" benötigt nämlich dringend Entlastung...
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  8. Ich bin gespannt...!!! Und natürlich freue ich mich auch!
    Du machst das schon, alter Hase. ;o)
    Ganz liebe Grüße aus dem Brodersbydchen,
    Karin

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Epipa,
    ich freu mich total mit dir und ich hoffe, dass zweite Buch wird genauso toll wie das erste.
    Lustig und fröhlich bunt oder wird's eher schwarz-weiß-lastig?
    Ich bin gespannt, gutes Gelingen, alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  10. Ohhh prima ★
    Ich wünsche dir dafür immer passendes Wetter, wunderbare Ideen, fleißige Helferlein und aufnahmefähige Notizbücher!
    Liebe Grüße an die Köchin, den Chauffeur, die Gärtnerin, die Nanny ... : )
    Angela ( selbst eine multiple Persönlichkeit)

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Epipa
    Das ist ja prima! Das Buch wird bestimmt toll, alles Gute & viel Erfolg damit! Ich freue mich über alle Posts von dir, da mir die Fotos immer so gut gefallen.
    Heitere Grüsse Britta

    AntwortenLöschen
  12. Es freut mich für dich !!! Dein erstes Buch war auch so toll !!! Und, gerne bleibe ich deinem Blog treu. Jeder Brotkrumen, den du uns hinwirfst, wird von uns eingesogen !

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Epipa,
    Was für schöne Nachrichten ...
    Ich freue mich sehr auf Dein zweites Buch.
    Jetzt muss ich aufpassen vor Neugierde nicht zu platzen ;-)
    Viel Erfolg bei der Arbeit,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  14. uiiii wie spannend und aufregend!
    Dein erstes Buch ist schon so toll geworden.
    Bin schon sehr gespannt.
    Ich mag deine Natürlichkeit und sanften Farben sehr,
    obwohl es bei mir genau anders ist ;-)
    liebe Grüße
    Christin

    AntwortenLöschen
  15. Toll, dann kriegt der erste Band ja bald Gesellschaft :-) Diese Bügelperlensessions kenne ich und mein Untersetzer wurde schwarz-weiß gestreift bzw. der zweite bunt gestreift. Und das knistert so schön im Staubsauger, vor allem, wenn die kleine Schwester auch noch mitgemacht hat ;-)
    Liebe Grüße*Nina*

    AntwortenLöschen
  16. Liebe epipa,
    ich habe heute auf der Suche nach Häkelanleitungen für Babyschuhe Deinen wunderbaren Blog entdeckt und bin ganz begeistert! Ich fühle mich in eine andere, schönere, besseren und friedlichere Welt versetzt durch Deine Geschichten und Inspirationen.
    Dein Buch, welches im November erschienen ist, werde ich mir auf alle Fälle besorgen und mit Sicherheit auch für liebe Freundinnen als Geschenkidee merken. Gleichzeitig bin ich jetzt natürlich auch auf Dein neues Buch gespannt und wünsche Dir gutes Gelingen. Ich werde Deinen Blog in auf meinen Blog in der Blogliste aufnehmen, damit ich keinen Deiner Posts verpasse.
    Herzliche Grüße
    Uschi

    AntwortenLöschen
  17. Hallo, gestern habe ich zu meinem Geburtstag dein Buch geschenkt bekommen. Ich liebe es und habe schon einige Projekte gefunden, die ich bald umsetzen werde. Auf dein neues Buch freue ich mich schon!! Liebe Grüße Lilly

    AntwortenLöschen