Dienstag, 23. Juni 2015

Spaziergang im Regen und unser liebster Regenmantel


Wer einen Hund hat, der muss raus. Bei jedem Wetter.

Das ist an und für sich auch gar kein Thema,
da man sich ja schließlich geistig im voll zurechnungsfähigem Zustand befand,
 als man die Entscheidung traf, einen Welpen ins Haus zu holen.
Aber es gibt ja immer etwas dazuzulernen.

Nach nunmehr bald drei Jahren mit Hund sind wir allerdings und tatsächlich
im Bereich Kleidung, Kategorie Outdoor äußerst gut sortiert.
Wer ein paar mal mit billigen Gummistiefeln querfeldein durch Wald- und Wiese gestapft ist,
nur um alsbald festzustellen, das diese wohl höchstens 
für die idyllische Abbildung in einer Gartenzeitschrift geeignet sind,
wird sehr schnell die Vorzüge guter, solider und strapazierfähiger Aigle-Stiefel schätzen lernen.
Und auch das beste Imprägnierspray ersetzt keine Regenjacke.



Gut ausgestattet trotzen wir daher getrost dem Wetter und machen das Beste daraus.  
Meine Kinder haben zwar nicht immer Lust, mich bei Regen zu begleiten, 
doch wenn sie mitgehen, dann gibts Regenpfützen-Hopping und Überflutungs-Racing.

 Wann, wenn nicht als Kind kann man sowas denn noch machen?




Natürlich ist es schön, wenn die Sonne scheint, die Vögel zwitschern 
und man trockenen Fußes durch den kühlen schattigen Wald stapft,
aber ich genieße es auch, dort bei Regen unterwegs zu sein.
Ich liebe den Geruch von Moos, Erde und Holz wie er nur an Regentagen in der Luft liegt.
Und wenn wir allein unterwegs und leise sind, sehen wir nicht selten Hasen oder Rehe.




Mein ganz besonderes Regentage-Lieblingsteil ist neben meinen Gummistiefeln
der süße kleine Apfel Regenmantel unseres Kleinsten, der seine eigene kleine Geschichte hat:

Ich fand ihn zufällig einmal in der Drogerie unseres Vertrauens und musste ihn einfach mitnehmen.
Das war vor etwas mehr als drei Jahren.
Unser Kleinster passt erst seit letztem Frühjahr hinein.
Manchmal muss man warten können.

Zusammen mit dem Farnkäppchen wichtelt er so zuckersüß durch Wald und Wiesen,
das uns das Herz aufgeht.
 Als ich ihn heute vom Kindergarten abholte,
hatte einer der beiden Ärmel leider einen Riss vom Handgelenk bis zur Schulter hinauf.
Etwas wehmütig besahen meine Tochter und ich den Schaden - er war nicht mehr zu reparieren.

Seufzend setzte ich mich an den PC und suchte nach einem schönen Regenmantel für kleine Jungs.
Nach längerer Suche, die lediglich langweilige eintönige Jacken zutage förderte,
gab ich halb verzweifelt, halb verwegen doch den Begriff Regenmantel Apfel ein.
Und tatsächlich! Es gibt ihn noch!
 Ich habe ihn gleich für die nächsten beiden Jahre passend bestellt
(für alle, die diesen Mantel ebenso süß finden wie wir: click hier).
Ach, ich freu mich schon auf den nächsten Spaziergang.






Kommentare:

  1. Bei dem Regenwetter der letzten Tage braucht man gute Regenbekleidung und euer Kleiner sieht absolut süß aus in seinem Apfel-Regenmantel. Wie gut das du gleich einen neuen bestellen konntest. Da steht der nächsten Pfützentour ja nichts mehr im Weg.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  2. Ach mach wie goldig eure Kinder in ihrem Regenoutfit aussehen. Wir haben auch Gummistiefel und Regenmantel und lassen uns auch vom schlechtesten Wetter nicht abhalten, durch Wald und Wiesen zu stromern... Nur leider ohne Hund. Es ist so schön von Kindern gezeigt zu bekommen was man selbst einmal geliebt hat, durch Pfützen zu patschen, an Regentropfenblättern zu schütteln und das Gesicht gen Regenhimmel zu halten um sich nass rieseln zu lassen. Seit wir unsere Tochter haben, erleben wir wieder vieles was schon längst vergessen schien. Es ist sooo herrlich! Die Kunst ist doch das Beste aus dem schlechten Regenwetter zu machen. Und das macht ihr eindeutig. Eine schöne Woche für euch

    AntwortenLöschen
  3. Oh, so schön, letztes Jahr hatte ich mir fest vorgenommen jedem Wetter zu strotzen und es hat ganz gut geklappt. So ein eingepackter Zwerg sieht auch zu süß aus! Vor allem mit Äpfelmäntelchen ;O) Aber ich muss mich langsam bremsen mit der Voraus-Kauferei, ansonsten mache ich das auch ganz gerne :O) Tolle Fotos, besonders die mit tiefen Pfützen, da bekomme ich auch Lust reinzuhopsen ;O) lg, Raphaele

    AntwortenLöschen