Dienstag, 24. November 2015

Handmade Home

Der treue Leser weiß, wenn es auf diesem Blog ruhiger wird, 
arbeiten wir schon wieder auf Hochtouren.

Unser Thema heute:
Weihnachtsvorbereitungen der etwas anderen Art.




Mein Mann hat inzwischen seine Ausbildung zum Schreinermeister
erfolgreich zum Abschluss gebracht.
Er ist ab sofort also käuflich
(hihi wie lange freue ich mich schon darauf, diesen Satz zu sagen).

Für unser Büro beginnen wir nun mit den hausinternen Umzugs- und Umbauarbeiten:
Mein Studio wird geräumt und zieht in den Keller. 
epipa wird Kellerkind. 
Aber in schön.
Ich freu mich schon. 
Der Raum ist wesentlich größer, was dringend nötig ist,
um alle meine Garnvorräte adäquat und der Kreativität förderlich unterzubringen.
Das neue Studio ist aufgrund seiner Lage zwar nicht mehr ganz so gut ausgeleuchtet, 
aber mein privates Schreinermeister-Planungsbüro hat Lösungen parat. 
Das kriegen wir hin.

Bis es soweit ist, renovieren wir mein bisheriges Studio und 
bauen es zu unserem neuen gemeinsamen Büro aus.
Das Meisterstück meines Mannes war ein großzügiger Schreibtisch, 
den er spiegelverkehrt noch einmal baut, sodass wir gemeinsam arbeiten können. 
Ein Traum wird wahr.
 Bis dahin ist noch einiges zu tun.

Wie gut, dass wir Kinder haben, die Spaß an kreativer Freizeitgestaltung haben.
Der Laminat war in nullkommanix herausgerissen,
Bauschutt in den Container transportiert
und Schlitze für die Elektrik gestemmt.
Da braucht die Mutti eigentlich nur Kekse und Milch bereitstellen.








Was heute noch Baustelle ist, soll bis Weihnachten hoffentlich so aussehen.
(mit Tür zum Garten statt des Lochs in der Wand).


Präsentation auf der Ausstellung Meisterstücke 2015





Es grüßen euch
die Fünf von der Baustelle.


Kommentare:

  1. Au Backe! Was für eine Arbeit. Aber wie schön, dass ihr das als "Familienprojekt" durchführt und das Ergebnis wird bestimmt phantastisch sein. Ich wünsche Euch noch viel Erfolg und gutes Gelingen!
    Liebe Grüße
    Uschi

    AntwortenLöschen
  2. Zuerst einmal herzlichen Glückwunsch an den nun käuflichen Herrn ;o)
    Und dann wünsche ich Euch, daß alles planmäßig verläuft, nicht, daß noch die ersten Schneeflöckchen ins Haus rieseln... wobei das ja auch einen gewissen Zauber hätte!
    Aber bei der tollen Hilfe, inklusive Plätzchen und Milch... was sollte schief gehen :o)
    Gutes Gelingen und liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  3. ach wie schön!!!
    herzlichen Glückwunsch deinem Mann!!!
    und gutes Gelingen für euer großes Projekt - wenn der große Dreck erst mal draussen ist, sieht alles ganz anders aus :)
    ich freu mich schon auf "fertig"-Bilder - kann ja nicht mehr lange dauern bei den fleissigen Helfern :)
    liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  4. Herrlich, einfach herrlich. Ich kenn das, wenn die ganze Familie Hand anlegt. Ist ein gutes Gefühl. Dein "Vorfreudegefühl" fühlt sich bestimmt noch viel besser an, gell. Viel Spass!!! Griessli Cornelia

    AntwortenLöschen
  5. Der Schreibtisch ist echt ne Wucht! Schön, schlicht und doch funktional. Meine Glückwünsche an den Gatten für die bestandene Meisterprüfung. Schreiner ist schon ein toller Beruf. Mit den eignen Händen aus Holz so tolle Möbel bauen.

    LG, Katrin

    P.S.: Im Keller ist es im Sommer bestimmt immer schön Kühl. Hat auch was positives.

    AntwortenLöschen
  6. oh das ist toll. alle packen mit an. yöh....der kleine mit der eigenen carette... :-)
    liebsgrüssli Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung und das Meisterstück ist ja ein Traum.
    Ihr habt Euch ja eine Menge vorgenommen, gutes Gelingen!Ich finde es toll, dass Eure Kinder mitanpacken, die Bilder von dern kleinen Helfern lassen einen großen Eifer vermuten.
    Viel Glück, dass alles bis Weihnachten am rechten Platz ist und ich bin gespannt, was daraus wird.
    Liebe Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  8. Oh, nein, ist das euer Jüngster? Er sieht auf den Bildern schlappe zehn Jahre älter aus ;O) Toll, so ein Familienprojekt und überall so konzentrierte Gesichter... Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung, das Meisterstück sieht beeindruckend aus! Wahrscheinlich war es längst überfällig, dass er den Meister macht :O) lg, Raphaele

    AntwortenLöschen