Dienstag, 29. Januar 2013

Wochenendfeeling

Ja ich weiß,
wir haben schon Dienstag.
Ich bin mit meinem Wochenendpost total hinterher.
Aber hey: Es ist nicht Mittwoch!






Ich habe die Bilderflut erst heute fertig sortiert bekommen.
Wir hatten einen gemütlichen ruhigen Samstag,
der so gemütlich und ruhig weiterging, 
wie er schon am Morgen begann.

Die Bilder machte ich vom Frühstückstisch aus,
als mein Mann und ich bei unserem zweiten Kaffee entspannten.






Die letzten Wochen waren 
sehr sehr ausgefüllt mit Terminen
und Arbeit.
Da tat so ein bisschen Ruhe und simple family life unglaublich gut.


Früh übt sich nach der großen Schwester Vorbild.





 -----

Etwas später am Tag.
Ockham lässt sich nach einem ausgiebigen Spaziergang verwöhnen.
Er ist ein großer Kuschler.





Den Tag haben wir am Abend, 
nachdem das Kleinste Kind im Bett war,
mit einem Krimi ausklingen lassen.
Ich liebe die Geschichten von Agatha Christie und Arthur Conan Doyle.

Das wissen die Kinder und betteln schon lange,
auch endlich einmal einen der Filme zu sehen.
Dieses Wochenende habe ich mich erweichen lassen
und wir haben einen Kinoabend veranstaltet.


Die Großen hatten ihren ersten Sherlock Holmes.
Sie sind begeistert und ein bisschen gegruselt.
Jetzt muss ich alle Sherlocks 
auf Kindertauglichkeit probesehen. 
So ein Pech.
Aber als Mutter muss man einfach Opfer bringen,
sich aufopfern,
bis zur völligen Selbstaufgabe.
 :o)


Gehäkelt habe ich an diesem Wochenende auch.
Die Bilder folgen bald.

Der Sonntag stand ganz im Zeichen
von Hunden und Speed.
Es war beeindruckend.
Hier könnt ihr mehr lesen. 


Ich wünsche euch eine schöne Woche!
Liebe Grüße!




Kommentare:

  1. das hört sich gemütlich an.
    da hat es ja ganz gut gepasst, dass mein auto ein kühlschrank werden wollte. die flausen haben wir ihm ausgetrieben...
    hab am sonntag ausschau nach euch gehalten. wir waren auch ganz begeistert, so eine kraft und freude.

    liebe grüße
    andi

    AntwortenLöschen
  2. Gott sei Dank hast du ihm das ausgetrieben, liebe Andi. Ich hoffe, dass dein Auto an diesem Wochenende keine Identitätskrise mehr bekommt.
    :o)

    Schade, dass wir uns verpasst haben.
    Es war schon toll dort.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Ach, das klingt sehr gemütlich! Ja, das wird knochenharte Arbeit, die Filme alle nochmal anzuschauen ;O) *pfff* Du bist lustig :O) Freu mich schon sooo auf die Häkeleien, lg, Raphaele

    AntwortenLöschen
  4. The Hound of the Baskervilles war eine meiner ersten Englischlektüren in der Schule - lang, lang ist's her ;o).
    Mein Sohn war als Kleiner ein riesengroßer Dinofan und hatte durch seine großen Geschwister irgendwann von der Existenz des Jurassic-Parc-Films erfahren. Du kannst dir vorstellen, wie schwierig es war, ihn über so viele Jahre hinzuhalten. Vergessen hat er es nie, von Jahr zu Jahr nachzufragen, wann es denn eeeendlich so weit wäre, dass er diesen Film sehen dürfe.
    Hast du meine Mail bekommen und würdest du mir kurz noch ein paar endgültige Tipps geben. Ich stehe sozusagen in den Startlöchern...
    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  5. Klingt nach einem rundum gelungenen Wochenende! So muss Familie sein - eine Oase des Glücks! :)
    Liebe Grüße und eine schöne Woche, Marie

    AntwortenLöschen