Mittwoch, 21. August 2013

Ich weiß nicht was ich malen soll


Wir haben noch immer Ferien
und lassen es uns auch so richtig raushängen.
(Sorry all jenen, die bereits wieder im Hamsterrad laufen müssen.
Ihr habt unser ehrliches Mitgefühl.)
Bevor es uns auch wieder trifft,
genießen wir das süße Lotterleben und frönen all unseren Hobbies.

Eines davon ist malen, malen, malen.




In der Schulzeit kommt es oft viel zu kurz und darum betreiben wir das an Wochenenden 
und in Ferienzeiten geradezu exzessiv.
 Mittlerweile haben wir gute Halbzeit und die Köpfchen scheinen leer gemalt,
wobei das plaisir noch nicht befriedigt ist.
Eine Katastrophe bahnt sich an.
Besonders, wenn noch Langweile dazu kommt.
 Weshalb ich mich in letzter Zeit immer öfter mit der Frage 
"Mama, was kann ich denn malen?" konfrontiert sah.

Natürlich hilft die sorgende Mutter mit Vorschlägen.
Und ebenso natürlich waren praktisch alle meine Vorschläge unanehmbar.

Ein typischer Dialog.

"Mama, ich weiß nicht, was ich malen soll, sag mal was."
"Eine Blumenwiese und ein Haus drauf."
 "Mama, ich bin doch kein Kindergartenkind mehr"
"Bienen, Blumen, Schmetterlinge, Feen."
- "Mamaaa" 
"Dein unaufgeräumtes Zimmer." (ich beginne kreativ nachzudenken)
- "Mama, im Ernst" (ein Schmunzeln zuckt in den Mundwinkeln, aber nur ein kleines)
"Ich meine das Ernst. Was du da machst ist Kunst, das kann niemand ausser dir."

Das Kind grinst und fragt nicht weiter, 
denn es könnte unter Umständen am Ende passieren, 
dass die Mutter beschließt, den Umstand der Einfallslosigkeit 
für Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen zu nutzen.
Gott bewahre!

Glücklicherweise wurden sie wie ich aus dieser verzweifelten Situation gerettet, 
als sie letzte Woche zwei Malbücher der etwas anderen Art geschenkt bekamen.
Seither gibts die Bredouille "ich weiß nicht was ich malen soll" nicht mehr
und Kind wie Mutter sind von der peinlichen Situation der völligen Gedankenarmut erlöst.




Die Bücher sagen nämlich selbst, was sie haben möchten bitteschön.
Und wenns nicht gefällt, dann blättert man einfach um.
Bei 642 Möglichkeiten überhaupt kein Problem.




...

Ich brauch auch eins.

... wenn nach den Ferien die Klavierstunden wieder beginnen
und die Chauffeuse im Auto warten muss.




Malbücher:  hier und hier 
(for my english readers: here and here)





Kommentare:

  1. ...du hast einen tollen Blog und eine ganz herzallerliebste Katze, warum war ich noch nie hier?
    Liebe Grüße von Tatjana
    Das Katzen-Skizzenbuch muss ich glaube ich auch ganz dringend haben ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Das mit dem Malen finde ich ganz toll. Das ist auch von uns eine bevorzugte Beschäftigung - auch von mir/Mama - ebenfalls vielgeprüfte Chauffeurin der Ballett-, Feuerwehr-, Musik-, Informatik-,... Kids!

    AntwortenLöschen
  3. schön, dass die kinder so gerne und viel malen! ich habe es als jugendliche dann doch irgendwann wegen stillstand der zeichenkünste aufgegeben :-)
    handarbeiten und nähen ist mir mittlerweile viel lieber!
    die bücher schaue ich mir trotzdem mal an, die zeichnungen sehen sehr schön aus, vielen dank für die links!
    deine grannys gefallen mir auch sehr gut, besonders die farbwahl ist schön! was für ein garn hast du verwendet? wird das eine decke?
    lg aus hamburg, pami

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    ich liebe zeichnen ja auch sehr, da kenne ich das Problem natürlich auch. :-) Ich versuche mir dann immer ein größeres Thema zu suchen und dann mehrere Sachen auszuprobieren. Immer nur zeichnen was man schon kann, ist ja langweilig. :-)
    Viel Spaß noch beim zeichnen! Du könntest ja auch mal ein paar Ergebnisse posten.^^
    Liebe Grüße Alice :-)

    AntwortenLöschen
  5. Besonders interessant finde ich, dass es sich bei dem ersten Buch um Ideenvorschläge handelt und es einem selbst überlassen bleibt, wie man diese umsetzt.

    Fröhliches Zeichnen und Malen wünscht

    Anke

    AntwortenLöschen
  6. Au, ja, ich würde auch gerne ein paar Ergebnisse sehen :O) Die Zeichnungen sind sehr hübsch, interessante Konversation ;O) lg, Raphaele

    AntwortenLöschen
  7. Du Liebe,

    ja ich kenne diese Dialoge auch genau so!!!!!! Die Bücher sind ja klasse, da fehlt es gewiss nicht an kreativen Ideen.......;-)

    Ganz liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen