Montag, 30. September 2013

DIY Schnullerkette

Alle meine Kinder haben ihren Schnuller immer gern genommen und ich muss ehrlich sagen,
es gab (und gibt) Momente, in denen sind wohl beide Parteien froh,
dass es einen Schnuller gibt.

Unser Kleinstes Kind hat allerdings die Angewohnheit,
ihn bei Nichtgebrauch einfach irgendwohin zu legen.
Dann such mal, wenns brennt und die Welt untergeht, weil kein
"MIMIIIIIIIII!" da ist.

Die voraussschauende Mutter hat zwar ein kleines Depot (aus Fehlern wird man klug),
aber wenns schon öfter eilig war...

"Ach zefix, der war doch eben noch...
Kinder, schnell, habt ihr irgendwo einen Schnuller gesehen?"


Plan B ist ein Keks.
Der hält allerdings nicht lange.
Das Kind hat ein erstaunliches Erinnerungsvermögen
und versteht es, kompromisslos auf dem Punkt zu bleiben.

Das sind die Momente, in denen sich die Mutter wünscht,
sie hätte den Hund auf Schnullersuche abgerichtet.
"Ockham, Diezi Apport"

Hat sie nicht.


Darum setzt sie sich hin und näht eine hübsche Schnullerkette.





Du brauchst:
weißen Wollfilz
buntes Webband
einen Clip
etwas feste Kordel




Und so gehts:







1.
Schneide aus dem Filz einen 12 cm langen Streifen zu  -
die Breite des Filzes ergibt sich aus dem Webband.
Achte darauf, dass der Filzetwas breiter und länger als die Borte ist,
damit keinekratzigen Kanten über dem Filz stehen, die später scheuern könnten.

2.
Knüpfe ein kleines Stück der Kordel (ca. 10 cm) in die Öse des Clips und
lege die losen Enden zwischen das Zierband und den Filzstreifen.

3.
Die Enden der Schlaufe für den Schnuller (ca. 12 cm) legst du zwischen
die beiden Lagen am anderen Ende.
Stelle den Zickzackstich deiner Nähmaschine auf eine sehr enge und kleine Stichbreite
und nähe die beiden Kordelstücke fest. Prüfe, ob die Enden der Kordeln fest im Filz sitzen.
Anschließend steppst du mit einem kleinen Geradstich über
die Längskanten des Webbandes.


Fertig.


Tipp:
Da nicht alle Nähmaschinen schmale Filzstücke zuverlässig gerade transportieren,
kannst du alternativ auch das Band zuerst auf den Filz nähen,
dann ausschneiden und die Kordelstücke zuletzt einnähen.

Bitte achte (wie bei allen anderen Schnullerketten auch) darauf, dass sich dein Kind nicht verletzen kann.
Lass die Kette lieber kürzer als länger.

Ich wünsche euch viel Spaß!
eure epipa








Meine Anleitungen (Bilder, Maß- und sonstigen Angaben etc.) und die daraus entstehenden Produkte
sind ausschließlich für den privaten, nichtkommerziellen Gebrauch bestimmt!

Ich teile meine Ideen gerne mit euch, macht anderen einfach eine Freude.
Copyright by www.epipa.de, bzw. http://epipa.blogspot.com

Kommentare:

  1. ist dies eine süße Schnullerkette, ganz liebe Idee
    liebe Grüße Marika

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Epipa, so viel Mühe hast du dir wieder gegeben. Wir haben 4 Schnuller und wenn zur Schlafenszeit nicht alle 4 mit im Bett sind, werde ich als erstes verrückt :O) und suche solange bis ich alle gefunden habe. Es ist ein Segen und Anton denkt genauso ;O)

    Freu mich auf nächste Woche.
    Ich schicke dir herbstliche Grüße
    katja

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Ein 'Baby-Highlight' jagt das Nächste!
    So schöne Einzelstücke geben zusammen
    liebe- volles Gedicht!
    Begeisterung pur...
    Sei lieb gegrüßt,Steffi

    AntwortenLöschen