Freitag, 18. April 2014

Einen Nachmittag allein und doch nicht allein


Heute hat mir mein Mann einen freien Nachmittag geschenkt.
Er hat sich die Kinder geschnappt und ist mit ihnen ins Hallenbad gefahren
 und hat mich in mein Arbeitszimmer geschickt.

Nach vielem Winken und "ich wünsch euch ganz viel Spaß!" 
und noch tausend Kleinigkeiten ins Auto hinterher tragen
habe ich mir einen Espresso Latte gemacht
(sagt man das so? Also Espresso mit Milch halt) 
 und mich in die Heiligen Hallen zurück gezogen.

Dort war ich dann nicht lange allein.




Zuerst schlurfte mein Hund herein und fiel irgendwo um
(wir waren zuvor über eine Stunde am See spazieren mit Dummy werfen, sein Lieblingsspiel)
und anschließend kam Madame auf einen Sprung vorbei.

Sie war in höchster "Kraul mich! Jetzt!" Laune 
und schnurrte noch lauter als die Nähmaschine.
Da ich ihr nicht gleich Folge leistete, setzte sie sich überall da hin, 
wo ich gerade arbeitete ... oder arbeiten wollte.

Dem liegt eine einfache Rechnung zugrunde.

 Mitten im Weg sitzen + schnurren = kraulen.




Ich wäre nicht ich, wenn ich diesem hypnotischen Blick 
in Kombination mit vibrierenden Sägewerkgeräuschen nicht erliegen würde.

Zufrieden fertig gekrault suchte sich unsere junge Dame, sie wird ein Jahr alt,
ein kuscheliges Plätzchen in meinem Wolleregal.
Draußen gackerten ab und an die Hühner,
aus dem Fenster habe ich einen direkten Blick
auf sie und die Hasen, die zufrieden frisches Heu mümmelten.
Dazu eine Katze im Regal, einen Hund zu seinen Füßen -
 was will man mehr?

 So allein und doch nicht allein war es ein herrlich produktiver Nachmittag. 



 Zu viel kann ich heute noch nicht zeigen,
weil auch Geschenke dabei sind.

Darum psst!
und liebe Grüße

Frohe Ostern und wunderschöne Familienfeiertage wünscht euch
eure epipa



Kommentare:

  1. Solche Tage sind besonders.
    Sicher hat dieser Tag dir sehr gut getan.

    Ich wünsche euch eine frohe und gesegnete Osterzeit.
    Und fröhiches geheimnisvolles Schaffen :)

    <3lichst, Gisa

    AntwortenLöschen
  2. Du Liebe,

    ....oh ja, so einen "kinderfreien" Nachmittag hatte ich schon lange nicht mehr...wird wohl auch so schnell nicht kommen ;-))
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein schönes, gesegnetes Osterfest ♥♥
    Bianca

    AntwortenLöschen
  3. Na, das war ja eine Freizeit mit allem, was das Herz glücklich macht :o) Fröhliche Ostertage wünsche ich. Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Epipa
    bin gerade zufällig auch deinen Blog gestossen und es gefällt mir hier! Solche Nachmittag sind gold wert!
    auch ich wünsche dir frohe Ostertage!
    Lg Moni

    AntwortenLöschen
  5. Na dann war das ja ein super tolles Geschenk deines Mannes. Schön wenn die Männer wissen wie sie uns Frauen eine Freude bereiten können.
    Schönes Osterfest dir und deinen Lieben.
    Annerose

    AntwortenLöschen
  6. SÜÜÜÜÜÜÜß ERZÄHLT::
    TJAAAAA allein::ZWINKER:::ZWINKER..
    KANN sooooo scheeen sein,,
    i wünsch da no ah gaaaanz ah scheeens
    OSCHTERFESCHTL... bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  7. Die lieben tierischen Mitbewohner ;-)
    Aber schön sieht es aus, was du genäht hast und was man bis jetzt sieht.
    Schöne Ostertage wünsch ich dir & Co.
    Liebgruss, mimi

    AntwortenLöschen
  8. Ich liebe meine Kinder. Aber so einige Minuten für sich zu haben, ist unbeschreiblich. Den Männern sei gedankt!

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe die letzten 2 Wochen alle deine Posts gelesen und viele deiner Eintragungen haben mich sehr berührt. Mir gefällt, wie du über alltägliche Dinge im Leben schreibst und dass du uns auch an deinen Gedanken und Überlegungen teilhaben lässt. Ich hab sogar wieder zu häkeln begonnen und verstehe sogar einige deiner Anleitungen! Bis jetzt war das eher alles "Chinesisch "für mich! Du hast mich auf jeden Fall sehr inspiriert! (Euren Hühnerstall habe ich schon meinem Mann gezeigt, wir überlegen gerade auch einen zu bauen). Danke! Liebe grüße Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. Genauso kenn ich das auch. Genieße solche Momente.
    Liebe Ostergrüße.
    die Astrid

    AntwortenLöschen
  11. Oh, wann darfst du uns die fertigen Werke denn zeigen?

    Die Ausschnitte machen mich jedenfalls sehr neugierig :)

    Ich hoffe, ihr hattet schöne und sonnige ostertage,

    halitha

    AntwortenLöschen
  12. Aber es ist doch immer wieder zu schön, wenn da jemand angeschlichen kommt, der betüddelt werden möchte, oder? Bin schon gespannt auf Deine Werkeleien!

    Liebe Grüße Vanessa

    AntwortenLöschen
  13. Du hast einen wunderschönen Blog. Ich komme gar nicht mehr weg.

    Werde noch etwas stöbern.

    Liebe Grüsse Eva

    AntwortenLöschen