Mittwoch, 1. Oktober 2014

Oktoberfest für Zuhause - Teil II - sweet table

 
Anlässlich der Veröffentlichung des Oktoberfest-Guides 
für den ich ein Kapitel mitgestaltet habe, beschlossen wir spontan, 
dieses Ereignis mit einem eigenen kleinen Oktoberfest zu feiern.

Es ist schon ein ganz besonderes Gefühl, ein Buch in Händen zu halten, 
an dem man persönlich in Bild und Wort mitgewirkt hat.
Unbeschreiblich.





Den Auftakt bildete eine bayrische Brotzeitplatte (wir erinnern uns) und
für den Nachmittagskaffee habe ich einen leckeren sweet table vorbereitet.
Meine Kinder lieben sweet tables.

Für 6 Kuchenförmchen (sie sind doppelt so groß, wie Muffinformen)
 nahm ich dieses Rezept .
Anstelle der Aprikosen rührte ich allerdings kleine Apfelstückchen in den Teig.

Solltest du die Kuchenförmchen nicht bekommen, 
kannst du alternativ auch 12 Muffinförmchen nehmen.




Aus dem Internet druckte ich mir die Bayerische Raute aus
und schnitt passende Formen für Flaschen und Gläser,
sowie die Wimpel meiner Wimpelkette zu.

Die Wimpel selbst habe ich um die Kordel gelegt und mit Klebestift fixiert.
Das wars auch schon.




Zum Kuchen gab es gekühlte Milch 
mit Strohhalmen und je einer kleinen Salzbrezel.
Die salzige Brezel harmoniert so herrlich mit der kalten Milch - 
das müsst ihr probieren!
Momentan die Lieblingsknabberei der Kinder.




Meine Kinder lieben Milch zum Gebäck, Pfannkuchen oder einfach so.
Ihr ahnt nicht, wieviele Liter wir wöchentlich verbrauchen.

Ich überlege schon, ob wir im Garten nicht noch Platz für eine Kuh...
 



Mögt ihr auch so gern sweet tables?
Und wenn ja, verratet ihr mir, welche ihr schon gestaltet habt?


Liebe Grüße und bis bald!
eure epipa 





Kuchenförmchen: Drogerie Markt dm - limitierte Edition
Milchfläschchen: kleine Saftfläschchen
Kordel: Gartencenter
Schraubglas: leeres Marmeladeglas von Bonne Maman
Geweihe: Geschenke von meinem Vater
rustikale Regalwand: mein Mann
Leinentischdecke: Flohmarkt
Äpfel: aus dem Garten


Kommentare:

  1. Das hast du wunderschön hingezaubert! Alles passt so gut zusammen - toll.
    Meine Kinder (und ich eigentlich auch) trinken ebenfalls gerne Milch. Wenn du vielleicht noch eine zweite Kuh in deinen Garten...
    Und die Fläschchen mit den Brezeln muss ich mir unedingt für den nächsten Kindergeburtstag merken.
    Schöne Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön & ganz lecker sieht das aus :-)))
    Liebgruss, mimi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Epipa,
    ich bin durch Zufall auf Deinem Blog gelandet und bin ganz begeistert.
    Ich habe mich gleich mal eingetragen und lass ganz liebe Grüße da.
    Werde nun öfters bei Dir reinschauen.

    Alles Liebe Sylvi

    AntwortenLöschen
  4. Hallihallo!
    Das schaut ja richtig schön bei Euch aus. Und bitte was???? Ihr habt noch KEINE Kuh im Garten? Jetzt bin ich aber schockiert! ;-)
    Hab ein feines Wochenende!
    LG Vanessa

    AntwortenLöschen
  5. Ich sags ja: Zustände sind das bei uns... ;o)
    Liebe Grüße zurück!

    AntwortenLöschen